BLOG

Barcamp fördert (neue) Verbindungen

Vernetzte Welt – vernetztes Arbeiten

Eigentlich ist es ja nichts Neues: Agenturen und Beratungen arbeiten seit Jahrzehnten in ihren Projekten mit freien Spezialisten zusammen. Denn die Anforderungen der Kommunikationswelt sind so vielfältig, dass es schwer fällt, die nötigen Kompetenzen in hoher Qualität unter einem Dach vorzuhalten. Unsere Organisation pflegt daher schon seit Jahren u.a. über Barcamps ein offenes und erprobtes Expertennetzwerk in dem sowohl Freelancer in allen artverwandten Bereichen, wie auch spezialisierte Unternehmen vertreten sind. Über vielfältige Schnittstellen zu benachbarten oder auch fremden Disziplinen erweitert sich das Netzwerk kontinuierlich und trägt so den immer komplexer werdenden Projektanforderungen Rechnung.

Der Vorteil: neue Denkweisen, gegenseitige Wissensvermittlung und eine konstante Weiterentwicklung auf Basis einer wachsenden Interessengemeinschaft. Über die Zeit entstehen enge Kontakte und langfristige Bindungen.

Barcamp fördert (neue) Verbindungen

Bindung und offener Austausch von Wissen sind für uns wichtige Aspekte beim Auf- und Ausbau eines verlässlichen Partnernetzwerks. Um dies aktiv zu befördern, veranstalten wir jährlich das Creative Network Barcamp in unseren Räumlichkeiten. Das Format eignet sich perfekt, um unser Netzwerk auf persönlicher Ebene, im informellen Rahmen zu pflegen. Der Mehrwert für die Teilnehmer liegt auf der Hand. Zum einen können eigene Themen platziert und mit Kollegen diskutiert werden, zum anderen kann man selbst neue Impulse aus dem Netzwerk mitnehmen.

In den vergangenen Jahren wurden verschiedene Fragestellungen aus Themenbereichen wie Digitale Markenführung, Storytelling, Content Marketing, Responsive Webdesign, Websecurity oder Social Media diskutiert. Doch nicht nur wertvolle Erkenntnisse sondern auch zukunftsweisende Verbindungen gehen aus unserer Netzwerkpflege hervor. So haben sich beispielsweise die drei Gründer des Innovation LabFuture Flux auf dem Creative Network Barcamp kennengelernt. Einer der Köpfe, Sascha Eschmann, ist darüber hinaus als strategischer Berater in Fragen rund um digitale Strategien und Innovation für die firma tätig. Ein Beweis, dass auf einem Barcamp nicht nur geredet, sondern auch tatkräftig kollaboriert wird.

Creative Network 2015: Mitspielen statt Lauschen

Auf unserem letzten Barcamp setzten Begriffe wie #gamestorming #designthinking und #kreativmethoden die Teilnehmer buchstäblich in Bewegung. Anders als bei den bisherigen Vorträgen, boten wir diesmal die Möglichkeit neue Kreativitätstechniken auszuprobieren oder sich verschiedenen Herausforderungen im Team zu stellen. Sessions mit lustigen Titeln wie „100-Dollar-Test“, „Designthinking in a Nutshell“, „Speed- Networking“ oder „MarshmallowChallenge“ haben durchaus einen ernst zu nehmenden Hintergrund. Dabei geht es zum Beispiel um die Beleuchtung und Reflexion von Teamstrukturen, Prozessen und Projektabläufen oder wie man unter zeitlichem Hochdruck zu wirklich außergewöhnlichen Lösungsansätzen gelangt.

Das jährliche Feedback der Creative Network Teilnehmer bestätigt uns, dass wir mit dem Format genau richtig liegen. Wir sind daher gespannt auf unser nächstes internes Barcamp (und das 1. Agentur-Barcamp) und freuen uns jetzt schon auf viele neue und spannende Impulse!

Christoph Kremers
Founder & Partner
die firma . experience design

www.diefirma.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kontakt