Im AgenturCampBlog findest du Beiträge zu allen Themen rund um deine Agentur.
Ein  besonderer Fokus liegt auf folgenden Themen:

Warum
das AgenturCamp
ein Riesenplus
für Leipzig ist.

Ein Beitrag von Claudia Schaich, PLUSPOL 21.11.2019

Die Geschichte des ersten AgenturCamps in Leipzig begann 2018 in Hamburg. Nicole Arnold und Jörg Brückner von der Leipziger Digitalagentur PLUSPOL interactive waren begeisterte Teilnehmer beim zweiten Camp in der Hansestadt. Im Anschluss fragte AgenturCamp-Gründer Hans-Gerhard Kühn die beiden, ob sie Lust hätten, gemeinsam ein Camp an ihrem Agenturstandort auszurichten. Claudia Schaich erzählt, warum die PLUSPOLer sich nicht zweimal bitten ließen und wie sie die Premiere in Leipzig erlebt haben.

Wir konnten einfach nicht nein sagen. Ein neues Barcamp-Format für Leipzig war genau das Richtige für die mitteldeutsche Agenturszene. Die hat in den letzten Jahren viele erfolgreiche Kreativagenturen hervorgebracht, aber leidet unter einer entscheidenden Sache: dem Austausch untereinander.

Wir von PLUSPOL hatten bereits Camps in Hamburg und Düsseldorf besucht und kamen beide Male mit einem Strauß von Ideen und Inspirationen zurück, von denen einige gleich in die Tat umgesetzt wurden und die seitdem zum festen Bestandteil unseres täglichen Agentur-Ablaufs gehören. So war also die Idee geboren, das AgenturCamp in Leipzig zu starten, mit prominentem Sitz im obersten Stock des Lebendigen Haus direkt am Augustusplatz, mit Blick über die Innenstadt, das Gewandhaus, die Oper und den MDR-Tower.

Und auch der Termin zum Camp konnte nicht besser liegen: Am Abend vor dem Camp konnten wir unsere Gäste mit dem Lichtfest zum 30. Jahrestag der Friedlichen Revolution begeistern, auf dem Augustusplatz den Worten des Bundespräsidenten lauschen und uns mit dem Strom von Menschen durch die Innenstadt zum Abendessen treiben lassen.

"Kollaboration"
und ein überraschend
offener Austausch

Knapp 80 Teilnehmer waren gekommen, aus Leipzig und Sachsen, aber auch aus Berlin und den alten Bundesländern, sogar über die Grenzen hinaus aus Österreich und Spanien.

Es war ein tolles Wiedersehen mit Freunden und Bekannten aus befreundeten Agenturen der Region, aber auch mit vielen bekannten Gesichtern, die bereits auf anderen Camps zu Gast waren. Und auch wenn vielen das Barcamp-Konzept noch neu war, standen zur Session-Planung viele Camper Schlange, um ihre Themen vorzustellen und Teilnehmer für ihre Sessions rund um das Camp-Thema „Kollaboration“ zu gewinnen.

Es gab Workshops zu „Wie erkennt man frühzeitig No-Gos bei potenziellen Kunden“, Erfahrungsberichte zu agilem Arbeiten mit Kunden oder virtuellen Teams, Vorträge zu „Büro-Tuning“ oder Diskussionsrunden um „Remote arbeiten“ und die Erkenntnis „Meine Mitarbeiter ketten sich an ihre Schreibtische fest“. Sessions rund um die Zusammenarbeit mit Kunden, aber auch innerhalb der Agentur.

Die Bandbreite der Themen war vielfältig, die Diskussionen und Erfahrungen der anderen so spannend, dass auch in den Pausen und am Abend der Gesprächsstoff über beide Camp-Tage nicht ausging. Und eine Besonderheit hat auch das LeipzigerCamp wieder gezeigt: Bei aller Vielfalt der Agenturen und Mitstreitern vor Ort fiel ganz besonders die Offenheit der Kollegen auf. Kein Verstecken oder Verstellen, sondern ein offener Austausch untereinander, viel Transparenz und ehrliche Worte.

Die Geschichten vom Erfolg wie auch vom Scheitern und die Erfahrungen, die daraus gewonnen wurden. Kein Verkaufen-Wollen, keine Schönrednerei, sondern tiefgründige Gespräche und der Austausch auf Augenhöhe. Bestärkt hat uns auch hier wieder die Erkenntnis, dass doch alle die gleichen Themen bewegen, man mit denselben Problemen kämpft und vieles doch richtig macht, von dem man bisher vielleicht noch nicht überzeugt war. Insofern war dieser Austausch bestimmt nicht nur für uns so wertvoll.

Fortsetzung folgt -
am 8./9. Oktober 2020

Mit einer unheimlichen Fülle an Informationen, Feedbacks, Ideen und neuen Mindsets sind wir anschließend zurück ins Büro, die es nun auszuprobieren oder fortzuführen gilt.

Early Camper Ticket PLUS für Frankfurt!

Early Camper Ticket PLUS für Frankfurt!

#kollaborieren im Lindley 19./20.03.2020

Die LinkedIn-und Xing-Kanäle der Kollegen, die vor Ort waren, brummten regelrecht in den folgenden Tagen. Viele haben sich vernetzt, weiter ausgetauscht und teilweise auch zu Folge-Terminen verabredet, um die Gespräche in kleiner Runde fortzusetzen. In diesem Sinne wollen wir noch einmal Danke sagen an das Team um Hans-Gerhard Kühn und Pia Pötting, die uns die Möglichkeit gaben, das Leipziger AgenturCamp 2019 mitzugestalten und zu einem Erfolg werden lassen. Wir freuen uns bereits jetzt auf die zweite Ausgabe am 8. und 9. Oktober 2020 im Felix im Lebendigen Haus am Augustusplatz, dieses Mal zum Thema „#agenturzukunft“. Wir hoffen, viele der Teilnehmer wiederzusehen und würden uns freuen, wenn noch mehr lokale Helden Flagge zeigen und das Camp mit ihren Sessions und Impulsen bereichern.

Die Mitorganisatoren der regionalen Partneragentur PLUSPOL interactive
(v.l.): Nicole Arnold (HR-Managerin), Claudia Schaich (Marketing Managerin),
Jörg Brückner (Geschäftsführer)

Keine interessanten Blogbeiträge mehr verpassen.


Wir danken unseren Camp- und Medienpartnern: