Im AgenturCampBlog findest du Beiträge zu allen Themen rund um deine Agentur.
Ein  besonderer Fokus liegt auf folgenden Themen:

Zehn konkrete To-dos auf dem Weg zu einer realistischen Prognose der Erfolgsaussichten einer Collaboration von Agenturen >mehr

Die norddeutsche Agentur visuellverstehen hat mit einer auf der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) basierenden Bilanzierung ihre Wirkung auf Gesellschaft und Umwelt geprüft. Wir haben die Geschäftsführer Malte und Sören Riechmann zu den Beweggründen, den Ergebnissen und dem Nutzen für die Agentur befragt – auch geschäftlich. >mehr

Reviewprozesse sind immer wieder eine Quelle für Missverständnisse und Frustationen auf beiden Seiten. Wir haben mit Niklas Dorn gesprochen, der mit Filestage eine Lösung geschaffen hat, die es Teams ermöglicht, ihre Inhalte schnell, einfach und zuverlässig miteinander zu besprechen und freizugeben. Inzwischen ist Filestage die führende Content Review Plattform>mehr

20 Prozent des Business bei Spirit Link sind inzwischen virtuelle Veranstaltungen. Wir haben neue wunderschöne Agenturräume. Unsere Teams finden  sich auf einem digitalen Projektmarktplatz. Bedingt durch Corona haben wir noch ehr verändert.  >mehr

Wir sind bei PLUSPOL interactive der festen Überzeugung, dass das Geschäftsmodell vieler Agenturen “Zeit gegen Geld” ein Auslaufmodell ist, zugunsten von “Wert gegen Geld”. Eine der Erkenntnisse nach 1,5 Jahren Coro>mehr

Ralf Schmitt, Geschäftsführer von Statement mit Beispielen aus der Praxis, die aufzeigen, wo die Stolperfallen liegen. Warum die viel herbeigewünschte Collaboration nicht in der Natur von Agenturen liegt. Warum Kultur wichtiger ist als Verträge. Und warum wir es doch wieder probieren werden. >mehr

 CROMATICS setzt voll auf Co-Creation als Antwort auf die komplexen Fragen der Kunden und einer Gesellschaft, die sich im Speedtempo weiterentwickelt. Geschäftsführer Ronny Ullrich haben wir zu den Erfahrungen, Hürden und Chancen rund um Co-Creation befragt. >mehr

4-Tage-Woche. Kein Erfassen von Projektzeiten. Abrechnung nach Werten, nicht nach Zeit. Stefan Mohr mit seiner noch jungen Agentur zeigt, was möglich ist. Trotz oder gerade in Coronazeiten.  >mehr

Über 150 queos konzipieren und realisieren Markenkommunikation und Kampagnen, Websites und Portale sowie individuelle Softwarelösungen. Acht Schritte in die Zukunft und ein neues Homeoffice-Konzept sind wesentliche Änderungen. >mehr

Wo steht die Zeppelin Group, Meran mit  ihrem Growth Marketing Ansatz nach 1,5 Jahren Corona? Was steckt hinter neuen Formen der Zusammenarbeit mit Kunden  und dem angestrebten Wissenstransfer?>mehr

Erfolgreich ohne klassische hierarchische Strukturen und mit der Eigenverantwortung des Einzelnen und der Kraft der Teams. netzwerk P ist spezialisiert auf das Zusammenspiel und die Optimierung von Marketing-IT-Systemen, Marketing-Prozessen und den ausführenden Marketing-Teams. Und das .. >mehr

Endlich geht es wieder los! Nach einem Jahr Pause starten im Oktober wieder die lang ersehnten “realen” AgenturCamps vor Ort. Den Auftakt macht Leipzig vom 7.-8. Oktober 2021 >mehr

Die Krise deckt schonungslos auf, ob Agenturen ein tragfähiges Geschäftsmodell für die Zukunft gefunden haben oder noch auf der Suche der richtigen Balance zwischen Kunden und Märkten, ihrer Organisation und ihren Mitarbeitern sind. >mehr

Knapp 150 Agenturen haben sich an unserer zweiten Umfrage zu den Auswirkungen von Corona beteiligt und damit rund 25 % mehr als beim ersten Mal. Umsatzplus auf der einen Seite, dramatische Einbrüche auf der anderen  >mehr

Von Always On Stress über stringente Strukturen bis zu Vertrauensbildung werden die täglichen Anforderungen an die Führung von virtuellen Teams immer klarer. >mehr

Am 20. März haben wir in einer Online Session die aktuelle Situation in den Agenturen der 18 Teilnehmer*innen diskutiert und nach ersten Handlungsansätzen gesucht. >mehr

Jede Agentur hat innerhalb von wenigen Tagen auf Homeoffice umgestellt. Worauf ist jetzt besonders zu achten? >mehr

Das AgenturCamp als Agenda-freie Zone für zwei Tage und eine Nacht im Lindley, dem neuesten Lindenberg Hotel in Frankfurt. Inspirierende Spielwiese und Bühne für eure Sessions. >mehr

Agenturen und echte Kollaboration mit Kunden? Für Nina Peis, freie Strategin ist das noch ein weiter Weg >mehr

Ohne Kollaboration soll die Zukunft schwierig werden für Agenturen. Verträgt sich das mit der Agentur-DNA? Was wollen die Kunden? Fragen von Hans-Gerhard Kühn, Das AgenturCamp  >mehr

Dirk Cosmar von queo über die komplexe Aufgabe, Großkunden zu betreuen. Eine vielschichtige Stakeholder-Struktur, Partikularinteressen der Einzelorganisationen und die Orchestrierung mehrere Partner.. >mehr

Die österreichische Digitalagentur WP-Stars hat ein wunderschönes Büro in Wien.. >mehr

im zusammenspiel steckt die kraft für neues. Dieser Glaubenssatz steht auf der Homepage von Andreas Liehr, huth+wenzel  >mehr

Später angefangen, früher fertig werden, ein Drittel Ersparnis. Joachim Fischer, Kontrast über agiles Arbeiten  >mehr

„Wenn ein Product Owner aus einem Gremium von sieben Managern bestehen soll, kann das nicht funktionieren.“Mathias Reinhardt, UDG im Interview >mehr

Diese Frage haben wir fünf Szene-Insidern gestellt. Sie haben ihre ganz eigenen Ansichten zur aktuellen Situation und zu den Chancen für Agenturen in Sachsen – von C wie CROMATICS bis Z wie Zebra. >mehr

Die Geschichte des ersten AgenturCamps in Leipzig begann 2018 in Hamburg. >mehr

30 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung eröffnete der ADC im September 2019 die neue Sektion Dresden… >mehr

Das Agenturgeschäft in Sachsen und den benachbarten Bundesländern ist ausgesprochen vielfältig. >mehr

Danke an die Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig für die Partnerschaft beim 1. Agenturcamp 2019 in Leipzig.

Die Chemnitzer Digitalagentur KOPFSATZ wurde 2015 gegründet und startete sofort durch. Mit vielen neuen Etats wuchs die Agentur innerhalb kurzer Zeit sehr schnell. >mehr

Location-Baustelle zum Start. Turm-Baustellen am Tag zwei. Hier darf (muss) kollaboriert werden unter erschwerten Kommunikationsbedingungen. >mehr

Nach dem Camp in Leipzig haben wir easyJOB Vorstand Lorenz Mrkos zum Interview getroffen. >mehr

Kollaborieren ist ja ganz einfach. Die Beteiligten müssen ja vom Kopf her..  >mehr

Guido Rottkämper ist Architekt, Gründer und Geschäftsführer von design2sense. >mehr

Für Agenturen ist Wissensmanagement eines der zentralen Werkzeuge, um Vorgänge im operativen Geschäft zu beschleunigen und neue Kompetenzen zu entwickeln. >mehr

Auf dem ersten AgenturCamp im Januar in Frankfurt habe ich RE.A.L. vorgestellt. RE für Raw Estimate, A für Agil und L für Lean. >mehr


Wir danken unseren Camp- und Medienpartnern: